Tipps um das Immunsystem zu stärken

Die nasskalte Jahreszeit hat uns voll im Griff. Überall hören wir zurzeit jemanden niesen, husten oder schniefen. Mit klitzekleinen Tröpfchen schwirren die Erreger überall umher und werden eingeatmet oder sie gelangen über die Hände an Mund, Nase oder Augen. Und ehe wir uns versehen, hat uns die Erkältung fest im Griff.

Viren und Bakterien werden gerade in dieser Jahreszeit besonders aktiv und wollen uns das Leben schwer machen. Natürlich können Sie einfach alles dem natürlichen Verlauf überlassen. Aber aktiv die eigenen Abwehr- und Wohlfühlkräfte auf die Beine zu bringen, ist ganz bestimmt die bessere Lösung. Heute geht es um Tipps, was Sie vorbeugend tun können, um das diese kalte und ungemütliche Jahreszeit mit einer gestärkten Abwehr besser zu überstehen. Viren und Bakterien haben dann die größten Chancen, wenn unser Immunsystem geschwächt ist. Machen Sie es wie viele Menschen, die selbst die eisigsten Winter ohne Erkältung überstehen: Stärken Sie Ihr Immunsystem!

+

Zur Stärkung des Immunsystems empfehlen wir besonders für die kalte Jahreszeit:

  • Gehen Sie regelmäßig an die frische Luft. Damit stimmen Sie Ihren Körper auf die Temperaturen und den nahenden Winter ein.
  • Trinken Sie ausreichend, denn dann sind die Schleimhäute von Nase, Rachen und Augen immer gut befeuchtet. Dadurch wehren Sie Keime leichter ab.
  • Lüften Sie regelmäßig. Trockene Heizungsluft in der Wohnung oder im Büro macht Sie schneller krank.
  • Tanken Sie so viel Sonnenlicht wie möglich. Halten Sie sich täglich mindestens eine halbe Stunde im Freien auf. Tageslicht aktiviert die Abwehrkraft!
  • Gönnen Sie sich eine Extraportion Vitamine. Beispielsweise aus Grapefruits, Orangen, Kiwis, Brokkoli, Paprika und/oder ein Multivitamin-Präparat von Fairvital.
  • Kurbeln Sie Ihre Durchblutung an, zum Beispiel mit Wechselduschen. 5 Minuten heiß duschen, dann 1 Minute richtig kalt, gut abtrocknen und sich schön warm anziehen. Wenn die Gefäße gut durchblutet sind, können sich Schnupfenviren auf den Schleimhäuten nur schwer einnisten.
  • Gönnen Sie sich ausreichend Schlaf. Ein gut erholter und ausgeruhter Körper kann auf Viren und Bakterien viel besser und schneller reagieren.

Bitte bleiben Sie gesund und gehen Sie liebevoll mit sich um.

Manuela Möckel

+

Ihr Gratis E-Book „Omas Hausmittel“

Holen Sie sich jetzt Ihr Geschenk.

* erforderliche Angaben

Ich bin auch hier zu finden:

Visit Us On FacebookVisit Us On Twitter

Werbung

Diesen Samstag Shop

Archiv

Hinweis

Die Inhalte auf dieser Seite dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung, Diagnostik und Betreuung durch einen Facharzt oder Heilpraktiker in keinem Fall ersetzen. Auch wenn sie gründlich recherchiert wurden, können und dürfen sie in keinem Fall die Grundlage für eine Selbstdiagnose und Selbstmedikation sein.

Über mich

Hallo, schön dass Sie mich gefunden haben. Mein Name ist Manuela Möckel, ich bin Jahrgang 1970, Mutter von 4 tollen Kindern und ich lebe mit meiner Familie im schönen Beeskow, das liegt in der Nähe von Frankfurt/Oder in Brandenburg. Vor langer Zeit hatte ich wirklich erhebliche Probleme mit meiner Gesundheit und war auf der Suche nach Alternativen! Ich wollte weg von stark wirkenden Arzneimitteln und selbst aktiv etwas für meine Gesundheit tun. Das Thema Gesundheit und was auch immer damit zu tun hat, hat mich schon immer brennend interessiert. Darüber möchte ich erzählen und Ihnen berichten.

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen