Spargel – endlich wieder Zeit für diese Vitaminbombe

Eine delikate Zeit beginnt. Schon vor 3000 Jahren erfreuten sich die Ägypter am Wohlgeschmack dieser gesunden Delikatesse. Aber der lange, nicht enden wollende Winter hat in diesem Jahr dafür gesorgt, dass sich die Spargel-Saison verschoben hat. Viele von uns warten schon begierig auf den ersten frischen Spargel.
Er wird etwa ab Mitte April angeboten und die Saison endet wie in jedem Jahr am Johannistag, dem 24. Juni.

Schon im letzten Jahr hatte ich einen Artikel und Gesundheit geschrieben. Spargel ist unser liebstes und auch teuerstes Frühlingsgemüse – weil er leicht, vielseitig, gesund und äußerst lecker ist. Er ist eine richtige Vitaminbombe, bestehend aus den Vitaminen A, C, B1, B2 und E. Diese sind wertvoll zur Kräftigung unseres Herz-Kreislaufsystems und die darin enthaltenen Ballaststoffe regen die Darmtätigkeit an. Das frühe Altern der Haut und des Sehvermögens wird gehemmt.

Spargel - eine VitaminbombeDie enthaltenen Mineralstoffe wie zum Beispiel Kalzium, Kalium, Kupfer, Folsäure, Magnesium und auch Eisen sind wertvoll für unsere Nerven, unsere Haut und unsere Haare. Er hat wenige Kalorien, da er zu 95% aus Wasser besteht und hat nur einen Fettanteil von 0,1%. Durch den hohen Anteil Kalium und Asparagin (daher hat er auch seinen Namen: Asparagus) wird die Nierentätigkeit angeregt und wirkt somit entwässernd.

Bedauerlicherweise sagt man, dass Spargel Gicht fördern soll. Da er mit 30mg/100g Harnsäuregehalt aber im hinteren Feld der harntreibenden Gemüsesorten steht, können Sie sorgenfrei bis zu einem Pfund schlemmen. Achten Sie aber auf eine genügende Flüssigkeitszufuhr. Sie sollten mindestens in der Menge der ausgeschiedenen Flüssigkeit wieder welche zuführen. Man kann ihn auch sehr gut einfrieren. Abschälen und in Stücken oder im Ganzen einfrieren, ohne ihn vorher zu kochen.

Tipp: Sie sollten Spargel immer nur mit etwas Butter oder wenig pflanzlichen Ölen essen, da sonst das Vitamin E nicht richtig aufgenommen werden kann (wie bei der Karotte).
+

Wussten Sie eigentlich, dass Sie mit viel Spargel auch gesund abnehmen können?

Spargel ist eine sehr kalorienarme Gemüsesorte und darum ein exzellenter Schlankmacher. Auf 100 Gramm kommen nur 17 Kalorien. Das bedeutet, Sie können eine ganze Menge davon essen. Die Spurenelemente im Spargel bremsen den Hunger. Sollten Sie dauerhaft mit Spargel abnehmen wollen, dann essen Sie 14 Tage lang zu jeder Mahlzeit 200 Gramm Spargel und treiben Sie viel Sport. Abgesehen davon hat Spargel den Effekt, das Herz zu stärken und hohem Blutdruck vorzubeugen.

Am besten kaufen Sie ihn aus heimischem Anbau, denn aus dem Ausland hat er eine lange Reise hinter sich und baut während des langen Transports ganz schnell seine wertvollen Inhaltsstoffe ab.

Viele weitere Infos über Anbau, Anbaugebiete und Ernte finden Sie natürlich bei Wikipedia.

Ich wünsche Ihnen guten Appetit in der Spargel-Saison!

Ihre

Manuela Möckel

+

Ihr Gratis E-Book „Omas Hausmittel“

Holen Sie sich jetzt Ihr Geschenk.

* erforderliche Angaben

Ich bin auch hier zu finden:

Visit Us On FacebookVisit Us On Twitter

Werbung

Diesen Samstag Shop

Archiv

Hinweis

Die Inhalte auf dieser Seite dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung, Diagnostik und Betreuung durch einen Facharzt oder Heilpraktiker in keinem Fall ersetzen. Auch wenn sie gründlich recherchiert wurden, können und dürfen sie in keinem Fall die Grundlage für eine Selbstdiagnose und Selbstmedikation sein.

Über mich

Hallo, schön dass Sie mich gefunden haben. Mein Name ist Manuela Möckel, ich bin Jahrgang 1970, Mutter von 4 tollen Kindern und ich lebe mit meiner Familie im schönen Beeskow, das liegt in der Nähe von Frankfurt/Oder in Brandenburg. Vor langer Zeit hatte ich wirklich erhebliche Probleme mit meiner Gesundheit und war auf der Suche nach Alternativen! Ich wollte weg von stark wirkenden Arzneimitteln und selbst aktiv etwas für meine Gesundheit tun. Das Thema Gesundheit und was auch immer damit zu tun hat, hat mich schon immer brennend interessiert. Darüber möchte ich erzählen und Ihnen berichten.

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen